leckerwissen

Essen weltweit (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Ralph ist nach Indien gereist: Hier lernt er alles über Curry und wie man den mit den Händen isst.

Kochen Kanadisch [Lilipuz]

Essen mit Stäbchen (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Ganz schön kompliziert - zwei dünne Holzstäbchen. Wie soll man damit nur essen? Hier erfährst Du, wie das geht und warum Asiaten die Stäbchen erfunden haben.

Die Frühlingsrolle (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Ralph will wissen, was Frühlingsrollen mit Frühling zu tun haben und erforscht das Rätsel der chinesischen Speise. Das ist gar nicht so einfach.

Ralph in Japan (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Bei Familie Nakamura in Japan lernt Ralph eine ganz spezielle Nudelsuppen-Ess-Technik. Dabei darf er hemmungslos schlürfen!

Was ist Tofu? (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Ob mit oder ohne Algen - in Japan ist Tofu sehr beliebt. Hier kannst Du sehen, wie in der Tofurei aus Sojabohnen Tofu wird.

Warum ist Curry gelb? (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Wenn Du in Indien Curry bestellst, bekommst Du ein Schmorgericht - unser Currypulver kennen die Inder nicht. Ralph erforscht, was der Unterschied zwischen Curry und Curry ist und warum unser Curry gelb ist.

Zu wenig Geld fürs Essen? (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Wenn bei uns die Lebensmittel teurer werden, ist das nicht schön - aber wir müssen trotzdem nicht hungern. Bei Olivier in Afrika ist das anders.

Ralph wird schlecht und ist ganz grün im Gesicht, Rechte: WDR

Eklig oder doch lecker?

Andere Länder, andere Sitten - und Essen, das uns manchmal komisch vorkommt. Unangenehm finden wir oft den Geruch fremder Speisen, weil wir ihn nicht gewohnt sind. Einige Mahlzeiten lehnen wir aus kulturellen Gründen ab: Bestimmte Tiere essen wir nicht, weil sie bei uns als Haustiere leben. Andersherum funktioniert das auch: Andere Völker finden einige unserer Speisen ebenso eklig.

Heuschrecke auf Gabel, Rechte: WDR

Wie schmeckt Heuschrecke?

Heuschrecken sind knusprig wie Chips: Sie werden in Öl gebraten oder frittiert und dann mit Salz, Pfeffer, Chili oder Honig gewürzt. Auch Spinnen oder Skorpione werden so zubereitet. Manche meinen, Heuschrecken schmecken wie Nüsse, andere denken eher an Hühnchen. Wie das Fleisch anderer Tiere enthalten auch die Muskeln von Insekten viel Eiweiß. Thailänder, Chinesen und einige Völker Afrikas finden Heuschrecken genauso normal wie wir Käse.

Durian mit Durian-Verbotsschild im Hintergrund, Rechte: WDR

Leckerer Stinker

Puh, was stinkt denn hier so? Auf den Märkten in Südostasien, also in Thailand oder in Süd-China, werden oft kokosnussgroße gelb-grüne Früchte mit Stacheln angeboten: Durians, die Früchte des Durianbaumes. Nach der Ernte schmecken sie frisch, ein wenig nach Vanillepudding. Doch nach wenigen Tagen stinken sie fürchterlich nach faulen Eiern. Deswegen darf man oft die Durian-Frucht in Hotels oder Bussen nicht mitnehmen.

Verschiedene Innereien auf weissem Hintergrund, Rechte: WDR

Gehirn auf dem Teller

Innereien von Tieren, wie Schweineniere, Rinderherz oder das Gehirn vom Kalb, erinnern uns viel deutlicher an das Tier als ein Stück Fleisch oder Wurst, von dem sie stammen. Die Organe von Schwein und Rind ähneln nämlich deutlich unseren eigenen Organen. Vielen Menschen schmecken Innereien richtig, gut und sie bereiten aus ihnen Gerichte wie Saure Nieren oder Rinderzunge in Soße.

Teller auf dem eine Meerschweinchensilhouette ist mit Besteck daneben und einem Fragezeichen, Rechte: WDR

Gegrillte Meerschweinchen

In Peru stehen Meerschweinchen auf der Speisekarte. Unsere kleinen Streicheltiere heißen dort Cuy und sind ein Nationalgericht. Sie schmecken so ähnlich wie Kaninchen und werden auch so zubereitet, also meist gegrillt oder gebraten. Eklig ist das nicht: Bei uns sind sie eben Haustiere, bei den Peruanern und anderen Andenvölkern Nutztiere, die gegessen werden. Wir essen ja auch Kaninchen...

Ein stinkender Fischbberg, Rechte: WDR

Stinkender Fisch

Komisch: Schweden, Norweger und Finnen bezeichnen Surströmming als Delikatesse. Für unseren Geschmack stinkt der Fisch aus der Konservendose nach fauligem Essen oder gar Exkrementen. Surströmming besteht aus Heringsfischen, die in einer Salzlösung vergären. Das heißt, kleine Lebewesen bearbeiten den Fisch, machen ihn haltbar und geben ihm den typischen würzigen Geschmack. Tipp: Dose unter Wasser und auf jeden Fall außerhalb der Wohnung öffnen.

Ein Käsestapel, Rechte: WDR

Alles Käse, oder was?

Nicht nur in Asien, auch in Afrika und Südamerika mag fast niemand Käse. Die Menschen dort können Milchprodukte nämlich schlecht verdauen. Milch und Käse enthalten Milcheiweiß, Laktose genannt. Babys können Laktose verdauen, denn sie trinken Muttermilch. Später fehlt vielen Menschen in Afrika, Asien und Südamerika ein wichtiges Enzym, das hilft, das Milcheiweiß zu verarbeiten. Deswegen bekommen sie von Käse oft starke Bauchschmerzen.

Brennender Kuchen (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Flammkuchen kommt aus dem Elsass - ein französischer Verwandter der Pizza. Früher war er ein schnelles Reste-Essen, denn der Teigfladen mit Schmand, Speck und Zwiebeln wird nur ganz kurz gebacken ? in der offenen Flamme.

Streit um die Tortilla (Video)

Unsere Videos könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Omelett oder Maisfladen? Unter einer Tortilla verstehen Spanier und Mexikaner zwei ganz unterschiedliche Gerichte. Lecker sind sie beide!

Fladenbrot zum Frühstück (Audio)

Unsere Audios könnt ihr mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 10.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player könnt ihr beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Hagar aus Kairo isst zum Frühstück Fladenbrot. Mit Wurst, Käse oder mit Bohnenmus. Das hält lange satt, macht fit und ist preiswert. In Ägypten gibt es viele arme Familien, die bei Lebensmitteln sparen müssen.

Zusatzinformation Access-Keys:

1 Startseite
2 Navigation überspringen bzw. direkt zum Content springen
3 WAS wir essen
4 WIE wir kochen
5 WO wir essen
6 WIESO wir essen
7 WAS wir essen
8 A-Z Liste